Tag Archives: Webdesign

Re-Design einer 5-6 Jahre alten Webseite – sinnvoll?

Um in aller Munde und “in” zu sein, bedarf es stets diversen Aufwands. Mit der Moderne mitzuhalten ist nicht nur zeitaufwändig, sondern erfordert auch immer eine gewisse Disziplin am Ball zu bleiben. Sobald man seine Aktivitäten einstellt, fällt man langsam – oder schneller – zurück.

So ergeht es auch Webdesigns. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sind sie auf dem neuesten Stand der Technik – es sollte zumindest so sein. Doch mit den Jahren entwickeln sich neue Technologien, andere Standards, der Fortschritt macht keine Pause. Aufgrund des sehr schnellen Wandels kann dies bereits nach wenigen Jahren der Fall sein – heutzutage eher die Regel.

Es kommt somit die Zeit, in der die Überarbeitung bzw. ein ReDesign der Webseite erforderlich wird, insofern man stets den aktuellen Anforderungen entsprechen möchte. Dem Wettbewerb immer voraus zu sein oder zumindest in nichts nachzustehen, dem Interessenten zu entsprechen und alle derzeitigen Endgeräte optimal bedienen zu können.

Für ein neues Layout muss im Normalfall keine komplett neue Webseite entwickelt werden. Voraussetzung dafür ist natürlich eine vorhandene Struktur, die für Optimierungen ausgelegt ist, z.B. bei CMS (Content Management Systemen). In diesem Fall ist der Aufwand in wenigen Tagen zu bewältigen.

Doch was dabei herauskommt, ist optisch eine ganz neue Webseite, die sich nicht mehr verstecken muss. Neben dem frischeren Outfit überzeugt die neue Technologie selbstverständlich auch die angesagten Suchmaschinen. Modernität und Aktualität haben seither die großen Suchmaschinen überzeugt und für bessere Rankings gesorgt.

Ein aktuelles Beispiel ist unser langjährige Stammkunde die Firma Stiesberg Dachtechnik. Hier wurde ein komplett neues Layout verwendet und einzelne Inhalte optisch angepasst. Der Unterschied ist enorm, der finanzielle Aufwand dagegen ein Schnäppchen.

Statistik: Nutzungsdauer & Anteil mobiler Endgeräte im Internet

Es wird wohl kaum verwundern, dass die Nutzungsdauer und der Anteil mobiler Endgeräte (Smartphones / Tablets) im Internet in den letzten Jahren jeweils zugenommen haben.

  • Doch wie viel Zeit verbringt der Smartphone Nutzer denn täglich mit Nutzung des mobilen Internets?
  • Und wie hoch ist mittlerweile der Anteil aller Smartphone-Nutzer?
  • Was heißt das für Webseitenbetreiber bzw. die allgemeine Präsenz von Unternehmen im Internet?

Zunächst die beiden herausgesuchten Statistiken

Die erste Statistik für Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt, wie viel Zeit (in Minuten) der Smartphone-Nutzer pro Tag im Schnitt durch’s mobile Internet surft – zum Vergleich die Dauer per Laptop/Desktop-Computer.

Mobile Marketing: Unterschiede zwischen Smartphone und Tablet

Smartphones und Tablets nehmen immer mehr den Platz von herkömmlichen PCs und auch Laptops ein. Das zeigen diverse Statistik z.B. bei der Nutzung entsprechender Geräte während dem Fernsehen (siehe folgende Grafik) oder dem Absatz jeweiliger Produktsparten bis 2017.

Statistik: Wenn Sie fernsehen und gleichzeitig im Internet surfen, welche Geräte nutzen Sie dann? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Unter Mobile Marketing versteht man das Marketing (Strategien, Umsetzungen, Werbung & Co.) – überwiegend von Internetinhalten – für Smartphones und Tablets, sowie allem, was sich dazwischen tummelt.Watch movie online Logan (2017)

So werden zum Beispiel alle neuen Webseiten und Online-Shops mit einem so genannten Responsive Design erstellt, sodass die Ansicht der Webinhalte an das Endgerät – genauer: an die Displaygröße – angepasst werden und somit für jeden Nutzer optimal zu bedienen sind. (Testen Sie Ihre Webseite für verschiedene Geräte)

Um die eigenen Webinhalte für Mobilgeräte nutzerfreundlich(er) zu machen, bedarf es ein paar Überlegungen. Das Hineinversetzen in die Lage des Nutzers ist dabei ebenso wichtig, wie die technischen Möglichkeiten der Geräte zu kennen.